Author Topic: Controller bzw. sich überlagernde Einheitentypen  (Read 735 times)

Offline Peter Görlitz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Controller bzw. sich überlagernde Einheitentypen
« on: March 01, 2018, 06:56 PM »
Also der Plan war und ist folgender:

Ich erstelle einmal einen Prozessplan. Diesen verbinde ich dann mit Pfeilen und ordne diese Pfeile einem Einheitentyp zu (z.B. Energie) und speichere ab. Dann nutze ich den Controller und deaktivere "Energie", fange von vorne an und verbinde wieder alle Prozess, nur dieses Mal ordne ich es einem Masseeinheitentyp zu. Auch dieses kann ich nach Fertigstellung wieder ausblenden durch deaktivieren von "Masse" und führe dies ein weiteres Mal durch z.B. mit einem Währungseinheitentyp. Dies ist zwar ein wenig aufwendig, aber sei's drum ... so kann ich meinen Prozessfluss je nach Bedarf z.B. als "kWh" oder "Euro" oder "kg Masse" angeben und kann die Optik der Flüsse für alle 3 Darstellungen ändern falls es notwendig wird.

Dieser Plan funktioniert leider nicht aus dem einfachen Grund:
Wenn ich im Controller einen Einheitentyp abwähle, dann werden die Flusspfeile zwar unsichtbar, aber eben nicht "nicht auswählbar". Sehr ärgerlich ist es dann, wenn man beispielsweise den Fluss eines Pfeiles anpassen will und immer wieder den unsichtbaren / ausgeblendeten erwischt, aber nicht den sichtbaren Pfeil erwischt.
Die Lösung stelle ich mich eigentlich einfach vor ... ausgeblendete Pfeile werden nicht nur unsichtbar sondern auch nicht auswählbar, wie bei einem Grafikprogramm, wenn man eine Ebene ausblendet und damit für die Bearbeitung (und Auswahl) sperrt. Wäre dies möglich?



PS: ich möchte eine ganze Reihe von Sankey-Darstellungen für verschiedenste Einheiten und Jahre und Kombination von Prozessen erstellen und versuche mit den Mitteln des Programmes die Handgriffe und auch Dateienanzahl zu reduzieren. Der oben genannte Ansatz ist ein Versuch darin.

Offline Jan Schnakenberg

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Posts: 20
Re: Controller bzw. sich überlagernde Einheitentypen
« Reply #1 on: March 02, 2018, 11:22 AM »
Hallo Herr Görlitz,

vielen Dank für Ihren Post in unseren e!Sankey User Forum.

Ihr Vorgehen scheint eigentlich ganz sinnvoll zu sein, wenn Sie vermeiden möchten, für jeden Einheitentyp (Energie, Währung) ein eigenes Diagramm anzulegen.

Ich habe Ihr Vorgehen selbst einmal durchgespielt und habe nicht feststellen können, dass man den ausgeblendeten Fluss auswählt statt des angezeigten.  Den ausgeblendeten "erwische" ich nur ganz am Rand des angezeigten. Gerne können Sie uns Ihre .sankey Datei an support@e-sankey.com schicken, damit wir einen näheren Blick drauf werfen können.

Eine Frage beschäftigt mich dabei: wozu möchten Sie die unterschiedlichen Einheitentypen überhaupt in unterschiedlichen Flüssen hinterlegen? So wie ich Sie verstehe, verlaufen diese ja identisch. Sie könnten also auch alle Einheitentypen in ein und demselben Fluss hinterlegen. Der einzige Vorteil Ihres Vorgehens wäre dann, dass Sie die Flüsse auch unterschiedlich formatieren können.

Eine letzte Frage hätte ich noch: Was genau empfanden Sie als aufwändig beim Erstellen des neuen Einheitentyps "Währung"?

Wie oben bereits erwähnt können Sie uns auch gerne über den Support oder unsere Telefonnummer +49-40-480009-50 erreichen.

VG
Jan Schnakenberg
Jan Schnakenberg
e!Sankey Team
ifu Hamburg GmbH